PrimaNota.ru - самый крупный в мире бесплатный архив песенных текстов, аккордов, табулатур и нот


Hel - Zeitenwende - текст песни, видео

Регистрация Запомнить меня
Войти через:  Facebook Google Twitter Vk Yandex Mail.ru

Hel - Zeitenwende - текст песни, видео

Печатать
Просмотров: 130
Ein Sturm brach vor langer Zeit den mächtigen Stamm

gleich grauem Rauch umschlang er das Land

seine Schleier verhГјllten die alten Wege

und sein Lied schnitt wie ein Schwert das Leben

В 

Ein Zeichen brachte Verderben un Blut

und erlosch auch das Feuer - es blieb die Glut

behГјtet entfacht und neuer Kraft verlieh'n

werden die Flammen im Norden wieder erblГјh'n

В 

Wogen brechen das Schloss des scheinheiligen Banns

waschen die Festen des Wesens frei

und obwohl dieser Stamm einst auch gebrochen

lebt er wieder auf mit neuer Kraft in jedem Zweig

В 

Ein Wind ward entfesselt vom blГјhenden Stamm

gleich einem Orkan befreit er das Land

seine Schleier enthГјllten die alten Wege

und seine Lied begleitet die Zeit ins Leben
Добавлено: 05.05.2012
Другие материалы по этой песне:
  • Текст (слова)

Страница создана 05.05.2012
http://primanota.ru/hel/zeitenwende-lyrics.htm
Привет, Гость.
Предлагаем пройти революционный курс по гитаре.
Подарок от PrimaNota.Ru, забирай!